Phyto Moor – Biologisch aktives Vitalstofftonikum

eingestellt am 07.02.2024
15,89 E-Mark 50x

  • Zustand: neu (original verpackt und ungeöffnet)

Beschreibung:

Bestellungen ab 75,- E-Mark sind versandkostenfrei. Bitte schreibe mir eine kurze Nachricht wenn Du deine gesammelte Produktbestellung abgeschlossen hast, dann kann ich dies als Sammelbestellung aufgeben.

Bestellungen unter 75,- E-Mark werden mit 3,60 E-Mark für Porto und Verpackung verbucht. Nach Abschluss deiner Bestellung/en gehe bitte auf Porto und Verpackung, um die Bestellung abzuschliessen. https://kleinanzeigen.kadari.net/markt/de-DE/anzeige/porto_und_verpackung|1?

---
Trinkmoor für Hunde und Katzen – Hochwertigstes Naturmoor von Waldkraft

Moor-Extrakt mit Phyto-Mikromineralien und Huminsäure

Vor etwa acht- bis zwölftausend Jahren beim Schmelzen der letzten Eiszeitgletscher entstanden, beherbergt das Naturmoor eine Vielzahl biologisch aktiver Pflanzenstoffe. Die einzigartige Komposition aus über 350 Pflanzen, von denen viele nicht mehr existieren, bindet eine uralte, von der Natur geschaffene Kraft, die auf hochkonzentrierter Huminsäure - nämlich 21,3 % in der Trockensubstanz - und organischen Mineralien sowie Spurenelementen basiert. Hoch bioverfügbar liefert das flüssige Torf ein Spektrum an Mineralien und Spurenelementen.

Das Waldkraft Moorliquid für den Magen-Darm-Trakt

Der bedeutendste Teil des Immunsystems von Hunden und Katzen – ähnlich wie bei Menschen – sitzt im Darm. Und genau hier soll auch unser Waldkraft Moorliquid seine Wirkung entfalten.

Was ist ein Moor?

Früher gefürchtet und verwunschen haben Moorlandschaften im Laufe der Zeit an ihrer abschreckenden Aura verloren. Und das zu Recht: Denn Moorpflanzen spenden wohltuende Kraft und natürliche Vitalität. Doch was genau ist ein Moor eigentlich?

Wenn im Boden eine wasserundurchlässige Schicht entsteht, kommt es durch den Wasserstau und die fehlende Zufuhr von frischem Wasser zu einem Sauerstoffmangel. In dieser Schicht können abgestorbene Pflanzen nicht vollständig abgebaut werden. Stattdessen werden die pflanzlichen Überreste aus Kräutern, Gräsern, Sträuchern und Bäumen als Torf am Boden der Gewässer abgelagert. Das unterscheidet auch Moore von Sümpfen. Diese trocknen nämlich gelegentlich aus und deren organische Substanz verwandelt sich vollständig in Humus. Bei der Torfbildung hingegen entwickeln sich wertvolle Säuren, wie Kiesel- oder Huminsäure, die den Säuregehalt von Naturmoor erhöhen. Das endgültige Torfprodukt ist ein vielseitiges Einzelfuttermittel.

Huminsäure

Huminsäure – ein wichtiger Bestandteil des Moortrunks – ist ein altes Hausmittel und findet bereits seit den 60er Jahren Anwendung. Sie kann die Ansiedlung lebenswichtiger Mikro- und Probiotika fördern und so zum Schutz des Verdauungstraktes beitragen. Huminsäuren weisen eine entzündungshemmende, antibakterielle und viruzide Wirkung auf. Sie legen sich über die Darmzotten und funktionieren wie eine Art Schutzschild für die Darmschleimhaut.

---
weitere Informationen direkt bei Waldkraft: https://www.waldkraft.bio/phyto-moor-biologisch-aktives-vitalstofftonikum